Menü ☰

VW T3 Bestattungsfahrzeug

 
 
 
Datenblatt
Bezeichnung VW-Bestattungswagen
Typ Kastenwagen (Linkslenkung)
Modelljahr 1980
Erstzulassung 1981
Auslieferungsort MK Märkischer Kreis
Produktions-Datum 20. November 1980
Fahrgestellnummer -
Motor 2,0 l, 70 PS, Automatikgetriebe
Motornummer -
Farbe silber CT 082/OO C
Polster -
M(ehr)-Ausstattung
M Z01 Schlechtwetterpaket
M Z05 Sonderpaket
M 013 Doppelbeifahrersitz
M 032 abschließbarer Tankdeckel
M 060 Standheizung
M 067 54 AH Batterie
M 089 Verbundglas
M 181 verchromter Raddeckel
M 184 Autom. Gurte
M 054 abschließbares Ablagefach
M 103 verstärkte Stoßdämpfer
M 219 Entlüftungsschlitze
M 227 Kopfstützen 3 x
M 500 Trennwand
M 430 Wärmeverglasung der Windschutzscheibe
M 511 H4-Scheinwerfer
M 551 gep. Armaturenbrett
M 619 stärkere Lichtmaschine
M 954 Michelin
M R03 Radiozubehör
Fahrzeuggeschichte
1. Besitzer Beerdigungsinstitut Weinberger, Schalksmühle (www.weinberger-bestattungen.de)
Kennzeichen: MK ....
2. Besitzer

Interessengemeinschaft T2 - Freunde des VW Busses 1967-1979 e.V.
Kennzeichen: SZ ....

Das Fahrzeug erhielt umfangreiche Umbauten durch die Firma Eugen Rappold
(www.rappold-karosserie.de/bestattungswagen) in Wülfrath. Hierzu gehörte unter anderem: Ausbau der seitlichen Laderaumtür, Einbau von großen Fenstern in den Seiten und hinten, Rundumlackierung, Innenleuchten hinten mit Wechselschaltung und Kontrolle am Armaturenbrett, Verblendungen und ausziehbare Schiebebühne hinten, Zusatzisolierung des Daches hinten mit Styropor, Schmutzfänger an den Rädern, Gesonderte Belüftung hinten, Kunstleder-Verkleidungen hinten, Kunstleder-Schwebehimmel.
Nach unseren Recherchen ist das Auto ein Einzelstück. Seit Juli 2015 hat das Fahrzeug auch ein H-Kennzeichen Gutachten und ist somit auch von Amtswegen als Oldtimer anerkannt.

Zustand
-2- einsatzbereit

Modell-Hinweis

Die Firma Premium ClassiXXs hat dieses Fahrzeug als Modell im Maßstab 1:43 nachgebaut und mit einer Auflage von 500 Stück im Sommer 2015 ausgeliefert.